Titel Hamburg Initiativen Hamburg-Termine Inland International Magazin Archiv Suchen
Inland:
Inland


Themen:
Bürger- und Zivilgesellschaft
  SeniorInnen
  Castor
Bildung Schule Beruf
Kinder u. Jugend
Datenschutz
Kultur
  Literatur
  Film
Mensch & Tier
Soziales Gesundheit Miteinander
Menschen- u. Bürgerrecht Asyl
Gewerkschaften
Report
Umwelt & Natur
Verbraucher
  Trans Fair
Wirtschaft
Presse- u. Informationsfreiheit


Service:
Impressum
ISSN 1610-0611
Information
Intern
Newsletter
Archiv


Integration gesetzlich festgeschrieben!

Zuwanderungsgesetz schreibt erstmalig Integration gesetzlich fest

DGB-Vorstandsmitglied Heinz Putzhammer hat das neue Zuwanderungs-gesetz als
ersten Schritt zum notwendigen Perspektivenwechsel in der Einwanderungs- und
Migrationspolitik bezeichnet. "Erstmalig wird ein Anspruch auf Teilnahme an
Integrationskursen, wenn auch nur für einen Teil der Betroffenen, gesetzlich
festgelegt", sagte Putzhammer am Sams-tag, anlässlich der 32. Recklinghäuser
Tagung der IG Bergbau, Chemie, Energie.

Kritik übte Putzhammer an der Entscheidung der Innenministerkonferenz,
Migranten, die länger als fünf Jahre in Deutschland leben, nach wie vor
keinen sicheren Aufenthaltsstatus einzuräumen. "Für uns bleibt eine
Schlussstrichregelung nicht nur aus humanitären Gründen wichtig", sagte
Putzhammer. Auch aus arbeitsmarkt- und sozialpolitischer Sicht sei es
unsinnig, neue Arbeitsmigranten anzuwerben und gleichzeitig denjenigen, die
bereits lange in Deutschland lebten, einen sicheren Aufenthalt und damit
auch einen gleichrangigen Zugang zum Arbeitsmarkt zu verwehren.
---------------------------------------------------------------
DGB Bundesvorstand Pressestelle
Verantwortlich: Hans-Jürgen Arlt
Henriette-Herz-Platz 2,10178 Berlin, Germany
7. Dezember, 6.00 Uhr


nach oben

--

< zurück --vorwärts > ↑ nach oben

Kirche wirbt Vormundschaften für Kinderflüchtlinge | migration-express (Woche 49/2002)