Titel Hamburg Initiativen Hamburg-Termine Inland International Magazin Kleinanzeigen Archiv Suchen Info
Hamburg:
Hamburg und Region


Themen:
Soziales Bürgerrecht
  Kinder u. Jugend
  Flüchtlinge
  Bambule
  Irak Krieg
  Umwelt Gesundheit
Bildung Schule Beruf
Kultur
  Literatur
  Film
Datenschutz
Stadt-PR
  GAL
  SPD
  Regenbogen
  JuLis
  CDU
  Städt. Pressestellen


Service:
Archiv
Impressum
Information
Intern
ISSN 1610-0611
Newsletter


Aktuelle Förderentscheidung Gremium 2

FilmFörderung Hamburg: Aktuelle Förderentscheidung Gremium 2

Die Brücke über den Bosporus

- Die FilmFörderung Hamburg GmbH vergibt Mittel in Höhe von 329.000 Euro. Gremium 2, zuständig für Filme mit Herstellungskosten unter 800.000 Euro, trat am 7. November 2003 zusammen.

Produktionsförderung geht an vier Projekte. Unterschiedlichste Aspekte der Türkei sind die Themen zweier Dokumentarfilme: Der neue Film von Fatih Akin CROSSING THE BRIDGE - THE SOUND OF ISTANBUL (80.000 Euro, Intervista digital media, Hamburg in Koproduktion mit Corazón International, Hamburg) wird sich der musikalischen Vielfalt der türkischen Hauptstadt annehmen, während sich Yüksel Yavuz mit HEVAL - FREUND (80.000 Euro, Peter Stockhaus Filmproduktion, Hamburg) mit der jüngsten politischen Vergangenheit der Türkei und deren Auswirkungen auf die Beteiligten auseinandersetzt. HEINER PEPPERS SALTY DOG (75.000 Euro, Film 1, Berlin) ist ein Musik-Dokumentarspielfilm über das Tourleben einer deutschen Rockband mit Jürgen Vogel, Heike Makatsch und Florian Lukas in den Hauptrollen. INFERNO DER MOTOREN (30.000 Euro, Dirk Manthey, Hamburg) portraitiert ein aussterbendes Schaustellergewerbe.

Projektentwicklung wurde den Produktionen DAS PROSERPINA-PROJEKT (20.000 Euro, Typee Film, Hamburg) und DU BIST NICHT ALLEIN (10.000 Euro, Holger Borggrefe, Hamburg) zugesprochen.

Die KurzFilmAgentur Hamburg e.V. erhält Verleih- und Vertriebsförderung für die Kurzfilmrolle SHIT HAPPENS RELOADED (10.000 Euro) und für den zum Deutschen Kurzfilmpreis nominierten Animationsfilm YO LO VI (7.500 Euro).

Die 20. LATEINAMERIKANISCHEN FILMTAGE (5.000 Euro, 3001 Kino), das Jubiläumsprogramm 30 JAHRE FILMKUNST IN WINTERHUDE (5.000 Euro, Magazin Filmkunsttheater), die POSTKARTENAKTION UND WEBSITE 2004 (3.500 Euro, Lichtmeß e.V.) und die Retrospektive ALLIIERTE FüR DEN FILM (3.000 Euro, Kinemathek Hamburg e.V./Metropolis Kino) werden mit Kinoförderung unterstützt.

Die Förderentscheidung haben getroffen: Christiane Grefe, Eckhart Stein, Markus Schaefer und Eva Hubert.

Ausführliche Informationen zu den geförderten Projekten finden Sie auf unserer Homepage www.ffhh.de unter Aktuell/Entscheidungen.




Hamburg, den 11. November 2003
Helen Peetzen, i.A. Silke Schneider
FilmFörderung Hamburg
Presse- und öffentlichkeitsarbeit


nach oben

--

< zurück --vorwärts > ↑ nach oben

Geförderte Filme in Hamburg