Titel Hamburg Initiativen Hamburg-Termine Inland International Magazin Kleinanzeigen Archiv Suchen Info
Inland:
Inland


Themen:
Bürger- und Zivilgesellschaft
  SeniorInnen
  Castor • Antiatom
  Informationsgesellschaft
  Datenschutz
Bildung • Schule • Beruf
Kinder u. Jugend
Kultur • Wissen
  Literatur
  Film
Mensch & Tier
Soziales • Gesundheit • Miteinander
Menschen- u. Bürgerrecht • Asyl
Gewerkschaften
Report
Umwelt • Natur • Öko
Verbraucher
  Trans Fair


Service:
Archiv
Impressum
Information
Intern
ISSN 1610-0611
Newsletter


Castor • Antiatom

.
ContrAtomParty am Samstag
Wir können auch anders!
Alle Standort-Zwischenlager genehmigt
König (BfS): Ende der CASTOR-Transporte rückt näher
Spendenaufruf
zur Unterstützung der Klage gegen die Einlagerung von abgebrannten Brennelementen


nach oben

--

< zurück --vorwärts > ↑ nach oben

BfS genehmigt Zwischenlager BfS genehmigt Zwischenlager an den Atomkraftwerken Brokdorf und Brunsbüttel Erfüllung der Atomgesetz-Vorgaben kommt in die Zielgerade. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat heute den Betreibern...

   

Auf dem Weg in den Atomstaat Castortransport im November 2003 Auf dem Weg in den Atomstaat Der Transport von hochradioaktivem Müll in das Zwischenlager in Gorleben ist auch in diesem Jahr wieder mit polizeilichen (Gewalt)Mittel...

   

Stade hat mit Atomausstieg nichts zu tun Nach dem Castor: "Kampf gegen die Atomenergie noch lange nicht vorbei" "Abschaltung von Stade hat mit Atomausstieg nichts zu tun" Gorleben/Stade. Einen Tag nach dem Castor-Transport hat die Anti-Atom...

   

"Polizeibilanz unvollständig und falsch"“ Castor: AtomkraftgegnerInnen üben scharfe Kritik an Polizeidarstellung "Polizeibilanz unvollständig und falsch"" Als falsch und unvollständig hat die Anti-Atom-Initiative X-tausendmal quer die Polize...

   

"Die größte Störung war der Castor" AtomkraftgegnerInnen ziehen positive Bilanz der Proteste Harsche Kritik an Polizeiführung "Die größte Störung war der Castor" Die Anti-Atom-Kampagne X-tausendmal quer hat eine positive Bilanz der Pro...

   

Castor erreicht Dannenberg Am Nachmittag gegen 16:00 Uhr erreichten die 12 Castorbehälter den Verladebahnhof in Dannenberg. Der Transport war am Sonntagabend im französischen La Hague gestartet und hat die Strecke nicht reibung...

   

Über 150 Menschen blockieren Castortransport Über 150 Menschen blockieren Castortransport hinter Lüneburg AktivistInnen weisen sich mit Wendenpass aus / Polizeiverhalten unverhältnismäßig Rohstorf. Über 150 AtomkraftgegnerInnen der Anti-Atom-Ka...

   

Ingewahrsamnahmen Ingewahrsamnahmen auf Grund von Spitzelaussagen Atomkraftgegner bekennen sich aus dem Gewahrsam zu zivilem Ungehorsam Dannenberg/Neu Tramm. Der Direktor des Amtsgerichts Dannenberg, Reif, bestätigte ...

   

WiderSetzen war vor dem Castor da Über 1200 Menschen blockierten 16 Stunden die Transportstrecke Gorleben. Über 1200 Menschen haben im Rahmen der Aktion WiderSetzen an drei Orten für insgesamt 16 Stunden die Castor-Transportstrec...

   

Der Atomstaat zeigt seine Fratze nur geschminkt Das Komitee für Grundrechte und Demokratie hat wiederum den Transport von hochradioaktivem Müll in das Zwischenlager in Gorleben zum Schutz der Grundrechte auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit mit D...

   

CASTOR-Protest erhöht Druck auf Trittin Entschlossener CASTOR-Protest erhöht Druck auf Trittin ROBIN WOOD zieht Bilanz des CASTOR-Transports Der Atommülltransport aus der französischen Plutoniumfabrik La Hague nach Gorleben ist auch in die...

   

Frauen der Aktionsplattform Pressemitteilung der Frauen der Aktionsplattform Ziviler Ungehorsam in der Gefangenensammelstelle (GeSa) Neu-Tramm Wir befinden uns seit gestern morgen, ca. 10:30 Uhr, in polizeilichem Gewahrsam, wei...

   

Kurzbericht aus dem Wendland Kurzbericht aus dem Wendland von Jochen Stay (X1000NEWS) Liebe Freundinnen und Freunde "Die Castor-Gegner zeigen sich zahlreich und wendig wie eh und je" Das behaupten nicht wir, sondern die Frankf...

   

Castor-Protest: Kreativität und Ungehorsam Die Auseinandersetzung um die Atomkraft wird noch lange weitergehen Gorleben. Kurz vor Beginn des siebten Castor-Transportes nach Gorleben haben zwischen 5000 und 6000 AtomkraftgegnerInnen bei der Au...

   

"Ziviler Ungehorsam gehört zum bunten Protest" Vor dem Eintreffen des Castors "Ziviler Ungehorsam gehört zum bunten Protest" Dannenberg. Einen Tag vor dem voraussichtlichen Eintreffen des Castor-Transportes im Wendland fordern die Atomkraftgegner...

   

"Trittin betreibt Problemverschiebung" Bundesregierung für AtomkraftgegnerInnen unglaubwürdig "Trittin betreibt Problemverschiebung" Zur Presseerklärung des Bundesumweltministeriums erklärt Jochen Stay, Pressesprecher von X-tausendmal que...

   

"Totgesagte leben länger" Atomkraftgegner ziehen erste Zwischenbilanz "Totgesagte leben länger" Hitzacker/Gorleben. Für manche Beobachter schien es schon ausgemacht: Der Protest gegen den Castor werde weniger. Doch bereits me...

   

Hase und Igel im Wendland Wir sind schon da schon da, bevor der Castor kommt" Gorleben. Unter dem Motto "Hase und Igel" lädt die Initiative WiderSetzen ab Montag Menschen zu Aktionen und Veranstaltungen in die Dörfer Langendo...

   

Wieder voll drauf! Im Zusammenhang mit dem anstehenden Atommülltransport haben Aktivisten der Umweltschutzgruppe Robin Wood heute in der Morgendämmerung einen Förderturm des Erkundungsberwerks in Gorleben besetzt. Sie e...

   

6.000 Menschen gegen das Atomklo Gorleben Es hatte dann doch niemand erwartet: Mehr Menschen als im letzten Jahr, als das Ende des Gorlebenwiderstands herbeigeredet wurde, demonstrierten heute in Dannenberg. Über 6.000 AtomkraftgegnerInnen zo...

   

Demonstration gegen die Endlagerung Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration gegen die Endlagerung von Atommüll Samstag, 8. November, 13.00 Uhr auf dem Marktplatz in Dannenberg Alljährlich wird der Castortransport genutzt, um Demonstr...

   

„Stade läuft in Brokdorf und Brunsbüttel weiter“ Atomkraftgegner zur angekündigten Stade-Stillegung: Selters statt Sekt - "Stade läuft in Brokdorf und Brunsbüttel weiter" Stellungnahme von Jochen Stay, Pressesprecher der Anti-Atom-Kampagne X-tausen...

   

Versammlungsrecht Das Versammlungsrecht gehört zu den "unentbehrlichen Funktionselementen eines demokratischen Gemeinwesens" (Bundesverfassungsgericht, 1985) Demonstrationsbeobachtung des Grundrechtekomitees beim Tra...

   

AtomkraftgegnerInnen planen Blockadeaktionen Ziviler Ungehorsam gegen Atomkraft-Renaissance und für schnellen Atom-Ausstieg Gewaltfreie Aktionsgruppen bereiten sich auf Castor-Blockaden vor Hitzacker. Die Anti-Atom-Kampagne X-tausendmal quer ...

   

randbild-castor-newsletter Rund 30 Aktivisten der Umweltschutzorganisation haben wenige Tage vor dem angekündigten Atommülltransport ins Zwischenlager Gorleben einen Förderturm des Erkundungsbergwerkes Gorleben besetzt. Sie ent...

   

Greenpeace auf Förderturm Greenpeace auf Foerderturm in geplantem Endlager Gorleben Salzstock fuer Lagerung von Atommuell ungeeignet - Gefahr fuer Grundwasser - Gegen den bevorstehenden Castor-Transport ins Wendland protesti...

   

Verfassungsbeschwerde Grundrechteschutz darf nicht an der Bahnschranke enden Atomkraftgegner wehren sich mit einer Verfassungsbeschwerde gegen ihre Abstrafung wegen einer spektakulären Schienenblockade Die Aktivisten der ...

   

Ankett-Aktion "Festgesetzt" nicht in diesem Jahr Gewaltfreie Aktionsgruppen bereiten sich auf Widerstand gegen Castor-Transport nach Gorleben vor Hitzacker. Gewaltfreie Aktionsgruppen aus dem Umfeld der Anti-Atom-Kampagne "X-tausendmal qu...

   

Greenpeace auf Castor-Verladekran Gegen den bevorstehenden Transport von zwoelf Castorbehaeltern mit Atommuell ins Wendland protestieren seit heute Morgen 20 Greenpeace-Aktivisten am und auf dem Castor-Verladekran am Bahnhof Dannenberg. Die Umweltschuetzer sind auf das Dach des Krangebaeudes geklettert und haben an der Fassade ein sieben mal neun Meter grosses Banner befestigt: "Erst wenn der letzte Tropfen Grundwasser verstrahlt ist, werdet ihr feststellen, dass Gorleben kein sicheres Endlager fuer Atommuell ist."

   

Jetzt sind wir am Zug Mit einem Novum startet die Anti-AKW-Bewegung am kommenden Samstag die Protestaktionen gegen den bevorstehenden Castor-Transport nach Gorleben: Viele Kleingruppen wollen mit dem "Schöne-Wochenend-Tic...

   

ROBIN WOOD-Baumhaus an der Castorstrecke ROBIN WOOD-Baumhaus an der Castorstrecke eröffnet Unter dem Beifall wendländischer AtomkraftgegnerInnen haben ROBIN WOOD-AktivistInnen heute Vormittag bei Sekt und Musik ein neu errichtetes Baumhaus ...

   

Castor-Gegner zu Geldstrafe verurteilt Im Berufungsverfahren um eine Ankett-Aktion beim CASTOR-Transport im März 2001 ist heute Mittag das Urteil gesprochen worden. Tobias L. wurde wegen Nötigung und Störung öffentlicher Betriebe schuldig ...

   

BfS genehmigt vier Zwischenlager BfS genehmigt vier Zwischenlager an Atomkraftwerken Ende der CASTOR-Transporte zur Wiederaufarbeitung und in die zentralen Zwischenlager absehbar Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat heute den ...

   

Kriminalisierung des gewaltfreien Widerstands CASTOR-Gegner wollen vors Bundesverfassungsgericht ziehen ROBIN WOOD warnt vor Kriminalisierung des gewaltfreien Widerstands Die vier Atomkraftgegner, die sich im März 2001 zusammen mit einer jungen ...

   

Moin AktivistInnen! Castor-Transporte in dieser Woche erwartet In dieser Woche wird schon der nächste Castor-Transport in die WAA LaHague erwartet! "Stand 8.7.2003 - Mit dem nächsten Transport von Deutschland nach Fran...

   

Ausgesperrt AtomkraftgegnerInnen verbringen Nacht im Gleisbett. Es war nicht schwer, nachdem der letzte Zug durchgefahren war, auf die Gleise der (Castor-)Strecke Lüneburg Dannenberg zu gelangen. Übernachten woll...

   

Auf den Castor-Schienen übernachtet Gegen den Willen von Polizei und BGS konnten AtomkraftgegnerInnen die "Nacht im Gleisbett" durchsetzen. Pisselberg (Wendland) Wie angekündigt konnte das "Probeliegen auf Castorschienen" in der Nach...

   

"Eine Nacht im Gleis-Bett" WiderSetzen Aktionsgruppe im Gorleben-Widerstand "Eine Nacht im Gleis-Bett" Von Samstag auf Sonntag proben die Castor-Gegner im Wendland für den nächsten Tag X Noch ist es einige Monate hin bis zum...

   

News von den Atomkraftwerken Das AKW Brokdorf ist am 16.06.03, zum 15. Brennelementwechsel und zur planmäßigen Jahresinsprektion vom Netz gegangen. Während dieser Revision werden 52 der 193 Brennelemente ausgetauscht. Seit dem...

   

Castor aus Brokdorf und Krümmel?? Ende März sind In Krümmel zwei (!) Transportbehälter NTL 11 eingetroffen. Transportgenehmigungen liegen vor. Das Sozialministerium - auch zuständig für Reaktorsicherheit - hat bereits für Krümmel und...

   

Zivilprozess gegen die "Fünf von Süschendorf" Schadenersatz-Forderungen der Bahn gegen Atomkraftgegner waren überzogen Im Zivilprozess gegen die "Fünf von Süschendorf" vor dem Lüneburger Landgericht konnte die Deutsche Bahn heute nur knapp ...

   

Urteil im Betonblock-Prozess Demonstration auf Bahngleisen als gemeingefährliche Straftat verurteilt ROBIN WOOD kritisiert Urteil im Betonblock-Prozess vor dem Lüneburger Landgericht Die vier Atomkraftgegner, die im März 20...

   

Wann ist ein Schöffe unabhängig? Wann ist ein Schöffe unabhängig? Im Betonblock-Prozess wurde der Befangenheitsantrag gegen einen Schöffen abgelehnt / Atomkraftgegner mit Terrorismusverdacht konfrontiert Der Betonblock-Prozess ...

   

Marie Steinmann im Betonblock-Prozess Marie Steinmann soll im Betonblock-Prozess als Zeugin aussagen Das Urteil im Prozess gegen die vier Atomkraftgegner, die im März 2001 mit einer Betonblock-Aktion gegen den CASTOR-Transport nach Go...

   

Castor-Dokumentation Castor-Dokumentation Auch wenn uns zur Zeit der drohende Krieg vor allem in Atem hält, wollen wir andere Themen, die uns immer wieder beschäftigen, nicht ganz vernachlässigen. Die anti-atom-aktuel...

   



nach oben

--

< zurück --vorwärts > ↑ nach oben

C A S T O R   2 0 0 2 


Castor im Archiv 2002


nach oben

--

< zurück --vorwärts > ↑ nach oben

Marie Steinmann im Betonblock-Prozess