Titel Hamburg Initiativen Hamburg-Termine Inland International Magazin Kleinanzeigen Archiv Suchen Info
International:
International


Themen:
urgent action
Gegen den Krieg I
Gegen den Krieg II
Der Krieg
  Hilfe
  Stoppt den Krieg
  Bilderkrieg
Krieg & Frieden Menschen- u. Bürgerrechte
  IOM-Press (deutsch)
  IOM-Press (english)
  Amnesty (deutsch)
  Amnesty (english)
  IMK
EU
  EP: Abtreibungen legal
Umwelt Natur Öko
Mensch & Tier
Report
  Weltsozialforum
  IStGH Haager Tribunal
  WTO
Presse- u. Informationsfreiheit
  WSIS
Initiativen
  Hilfe für Kinder


Service:
Archiv
Impressum
Information
Intern
ISSN 1610-0611
Newsletter


ai-newsletter woche 48

+ + + ai-newsletter + + + woche 48 + + +

-X- Inhalt:

-1- Neue ai-Aktionsgruppe LGBT - www.lgbt.at
-2- control arms
-3- urgent actions
-4- ai-Aktionen
-5- Veranstaltungshinweise

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

-1- [AG-LGBT - lesbian, gay, bisexual, transgender]

amnesty international Österreich hat eine neue Aktionsgruppe.
Die AG-LGBT hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich für die Einhaltung
der Menschenrechte einer oftmals - und leider allzu gerne -
übersehenen "Minderheit" einzusetzen. Die der Lesben, Schwulen,
Bisexuellen und Transgender-Personen.

Überall auf der Welt werden Menschen wegen ihrer sexuellen
Orientierung misshandelt, vergewaltigt, inhaftiert, gefoltert
und ermordet.

Soziale Ausgrenzung, Diskriminierung, Kriminalisierung und
Verfolgung finden aber auch in unserer nächsten Umgebung statt:

Auch und gerade in Österreich ist es leider notwendig, für dieses
Thema zu sensibilisieren und Menschenrechtsarbeit zu leisten.

amnesty international legt immer wieder Informationen vor,
wonach Regierungen die Menschenrechte von Lesben, Schwulen,
Bisexuellen und Transgender-Personen verletzen. Z.B. werden
Gerichtsverfahren nicht korrekt durchgeführt und sogar
"medizinische Behandlungen" angeordnet, die erzwingen sollen,
dass ein Mensch sich von seiner sexuellen Orientierung lossagt
und so lebt, wie es für "normal" gehalten bzw. vorgeschrieben
wird.

Die ai-AG-LGBT befindet sich erst im Aufbau und braucht dringend
Menschen die mithelfen wollen, für die Menschenrechte von Lesben,
Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen einzutreten.

"Unsere Utopie? Eine Gesellschaft, in der Vielfalt - auch unsere
Möglichkeiten als Frau, als Mann, als sexueller Mensch - für
jede/jeden gelebt (und geliebt) werden kann!"

Dazu gibts natürlich eine (neue) Website. Genauso wie die Gruppe
selbst im Aufbau, aber rascher wachsend ;o)

http://www.lgbt.at


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

-2- [control arms - Waffenhandel weltweit ausser Kontrolle]

# Die Weltweit größte Bild-Petition

Bei der "Millionen-Gesichter-Petition" geht es um eine neue
Aktionsform. Unser Ziel ist es, eine Million Fotos und
Selbstportraits von Menschen aus der ganzen Welt zu sammeln.
Daraus soll eine riesige online-Petition entstehen mit der wir
an die Regierungen appellieren, schnellstmöglich aktiv zu werden
um die katastrophalen Folgen unkontrollierter Rüstungstransfers
in den Griff zu bekommen.

Machen auch Sie mit bei der größten Online-Petition aller Zeiten:
http://www.controlarms.at

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

-3- [urgent action]

# Iran: sieben Frauen unbekannten Namens

Laut einer Meldung der Teheraner Zeitung "Kayhan" vom
15. November 2003 sind sieben Frauen, über deren Identität
keine weiteren Angaben vorliegen, von einem Gericht in Shiraz
wegen "Missachtung" ("hormat shekan") des "heiligen Fastenmonats
Ramadan" zu je 50 Peitschenhieben verurteilt worden.

Berichten zufolge waren die Frauen durch die Straßen von Shiraz
gefahren, hatten laute Musik gehört, "in dem Fahrzeug getanzt"
und die im Ramadan Fastenden verspottet.

# Iran: vier Männer unbekannten Namens

amnesty international ist in großer Sorge angesichts einer Meldung
der iranischen Zeitung "Qods" vom 11. November, wonach vier Männer
zum Tod durch Steinigung verurteilt worden sein sollen.

Wie es heißt, gehören die vier Männer zu einer Gruppe von Verdächtigen
im Fall "Plum Garden" (Parvandeh-e Bagh-e Alou), denen die Entführung
und Vergewaltigung mehrerer Mädchen und Frauen in der Stadt Mashad
zur Last gelegt wird.

Laut einer Meldung der französischen Nachrichtenagentur AFP (Agence
France Presse) wurden acht weitere Verdächtige im Fall "Plum Garden"
gehenkt, nachdem der Oberste Gerichtshof des Landes das gegen sie
verhängte Todesurteil bestätigt hatte.

http://www.amnesty.at/urgentaction

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

-4- [ai-Aktionen]

Bitte beachten Sie auch unsere anderen, derzeit laufenden
Aktionen zu ...

# Folter: Noch immer wird in 106 Ländern gefoltert
# Russland: Gerechtigkeit für alle!
# Österreich: Existenzsicherung für Flüchtlinge
# Irak: Wer bewaffnete eigentlich den Irak?
# USA/Kuba: Kinder als "feindliche Kämpfer" inhaftiert
# Kuba: Hinrichtungen und Verhaftungen

http://www.amnesty.at/cgi-bin/navi.pl?aktion=link&filename=aktionen

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

-5- [Veranstaltungshinweise]

# Kärntner KünstlerInnen für ai

Diese alle zwei Jahre wiederkehrenden Kunstausstellungen sind
bereits zu einem fixen Bestandteil des kulturellen Lebens in
Villach und Kärnten geworden. KunstinteressentInnen und vor
allem KunstkäuferInnen merken sich diesen Termin in ihrem
Kalender rot an:

Galerie an der Stadtmauer in Villach

Ausstellungsdauer: 26.11. bis 7.12.2003, 10.00 bis 18.00 Uhr

http://www.amnesty.at/cgi-bin/navi.pl?aktion=link&filename=veranstaltungen

-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
Bitte unterstützen auch Sie unsere Menschenrechtsarbeit:
Spendenkonto: PSK 1.030.000 | Bankleitzahl 60.000
http://www.amnesty.at/cgi-bin/navi.pl?aktion=link&filename=spenden
-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

amnesty international Österreich
Moeringgasse 10
A 1150 Wien
W: http://www.amnesty.at



nach oben

--

< zurück --vorwärts > ↑ nach oben

Recht auf friedliche Demonstration | ai zum Weltaidstag, dem 1.Dezember: